Berlin

Top 8 Orte für die besten Instagramfotos von Berlin

30 Apr 19

Ein Trip nach Berlin bietet so einiges. Hier kannst Du historische Gebäude direkt neben supermoderner Architektur erleben. In den letzten hundert Jahren wurde die Stadt von unzähligen Stilen, Ereignissen und Persönlichkeiten geprägt, die im Zusammenspiel einfach diese unbeschreibliche Berlin-Atmosphäre der tausend Facetten ausmachen.

Fotos wirst Du sicher viele machen während deiner Zeit in Berlin, aber wo kann man richtig gute Fotos machen? Und welche sind eigentlich die Orte mit den meisten Instagramfotos? Genau das verraten wir dir hier mit den Top 8 instagramreifen Locations in Berlin!

1 -  Fotos von der Berliner Mauer

Als Berlintourist erwartet man eigentlich, noch irgendwo ein vollständiges Stück Mauer zu finden. Leider ist sie nur noch auf vereinzelte kleine Stücke reduziert. Eines findest Du noch in der Bernauerstraße, wo Du noch ziemlich eindrücklich die sogenannte „Todeslinie“ erleben kannst.

Fündig wirst Du aber vor allem in der East Side Gallery! Hier befindet sich noch ein langes Stück konservierte Mauer, mit einigen berühmten Streetart-Malereien, die Du sicher schon auf Fotos gesehen hast. Erinnerst Du dich an das Bild auf dem Erich Honecker und Leonid Brežnev sich küssen?

Wo befindet sich die East Side Gallery?

Die Gallery ist im Viertel Friedrichshain zu finden, in der Nähe unseres Plus Berlin Hostel and Hotel, nicht weit von der Spree und der schönen Oberbaumbrücke entfernt.

2 – Brandenburger Tor

Das Brandenburger Tor ist ganz sicher eines der Top Wahrzeichen in Berlin. Zumindest ist es auf unglaublich vielen Fotos auf Instagram vertreten und hiermit einer der meistfotografierten Orte der Stadt. Vor allem unter denjenigen, die sich noch an den Mauerfall erinnern können, ist das Brandenburger Tor das Wahrzeichen für die Wiedervereinigung Deutschlands.

Erbaut wurde es im Jahr 1791 im neoklassischen Stil, der an griechische Tempel und die Monumente von Paris erinnern sollte.

Während der Zeit, in der Berlin von der Mauer in zwei Hälften getrennt war, befand sich das Brandenburger Tor auf der Osthälfte, also in der damaligen DDR. Heute finden sich hier unzählige Touristen aus der ganzen Welt, die den perfekten Winkel für das beste Erinnerungsfoto suchen.

Unser Tipp für deine Instagramfotos am Brandenburger Tor: Mache deinen Schnappschuss dann, wenn es am suggestivsten erscheint. Das kann tagsüber sein, bei strahlend blauem Himmel mit interessanten Wolkenformationen im Hintergrund, bei Gewitterhimmel in seltsamen Farben, bei Sonnenauf- oder -Untergang, aber auch nachts, wenn das Tor von seiner Beleuchtung in wunderbares Licht getaucht ist.

Credits photo @myredsuitcase on Instagram

3 - Der Fernsehturm

Gut 360 Meter hoch, ragt der Fernsehturm auf dem Alexanderplatz in die Höhe. Er wurde in den 60er Jahren in der DDR erbaut. Mit seiner machtvollen Architektur wollte die DDR ihre Stärke unterstreichen – den Turm sieht man nämlich von Weitem, auch von Westberlin aus.

Seine mächtige Erscheinung ist natürlich eine der meist fotografierten auf Instagram und darf auch in den Fotos in deinem Repertoire nicht fehlen!

Du kannst den Aufzug nehmen und in 200 Meter Höhe hinauf in die Kuppel fahren. Dort befindet sich nicht nur ein Restaurant, sondern Du stehst dort oben auf einer Plattform mit 360 Grad Panoramablick auf ganz Berlin. Die Scheibe dreht sich sogar ganz langsam: eine komplette Umdrehung macht sie in einer Stunde.

Also, auf keinen Fall solltest Du es verpassen auf den Turm hinauf zu fahren. Im Jahr machen das über eine Million Besucher!

credits photo @berliner_fernsehturm su Instagram

4 - Das Sony Center

Das moderne Viertel am Potsdamer Platz ist in den Neunzigern entstanden und sehr beeindruckend dank der Arbeit berühmter Architekten wie Renzo Piano, Richard Rogers, Arata Isozaki und Helmut Jahn. In diesem Viertel befinden sich viele Wolkenkratzer und moderne Gebäude, perfekt für Leute die zeitgenössische Architektur lieben!

Das Herz des Viertels liegt das beeindruckende Sony Center, ein Gebäudekomplex, aus dem vor allem der zentrale Platz mit seinem Kuppeldach, das an den Fujivulkan erinnert und nachts in vielen Farben beleuchtet wird, hervorsticht!

Perfekt für super Instagram Schnappschüsse aus Berlin!

Unser Tipp für dein Instagramfoto im Sony Center: Fotografiere es von unten, unterhalb der Kuppel. Du kannst auch von oben fotografieren, indem Du mit dem Aufzug auf den Panoramapunkt hinauffährst. Du kommst so auf 100 Meter Höhe! Der Aussichtspunkt kostet ab 6 Euro Eintritt.

Credits @berlinerpost su Instagram 

5 - Die Kuppel des Reichstags

Das deutsche Parlament befindet sich im Reichstagsgebäude, einem historischen Ort der schon viele, oft auch tragische, Momente erlebt hat. Der Ort im Reichstag, der die meisten Besucher beeindruckt, ist ganz sicher die moderne Kuppel von Norman Forster. Ein futuristisches Gebilde aus Glas und Spiegeln, mit doppeltem spiralförmigem Aufgang und Abgang.

Nicht nur Fotos innerhalb der Kuppel werden spektakulär, egal, wohin Du fotografierst, sondern Du wirst auch mit einer coolen Aussicht auf die Stadt belohnt. Aber nichts kommt besser auf einem Instagramfoto als das Spiel der Lichter und Reflexe im Inneren der Kuppel.

Keine Sorge, wenn Du knapp bei Kasse bist: Der Eintritt in den Reichstag ist frei! Du musst dich allerdings vorher anmelden. Am Eingang musst Du dann deinen Ausweis vorzeigen, um hinein zu gelangen.

Credits @michaelolatunji on Instagram
 

6 – Pergamonmuseum

Berlin ist eine Stadt mit vielen berühmten und weltweit angesehenen Museen, die Du nicht verpassen solltest. Die Besten befinden sich auf der Museumsinsel, die sogar zum Weltkulturerbe ernannt wurde. Hier findest Du 5 Museen, eines schöner als das andere.

Das meistbesuchte und am meisten auf Instagram zu findende Museum ist das Pergamonmuseum. Was es hier Aufregendes zu fotografieren gibt? Nun, das Museum hat seinen Namen vom Pergamonaltar. Eine exakte Kopie des Originals befindet sich im Museumsgebäude und wird jährlich von über einer Million Besucher fotografiert. Momentan wird er restauriert.

Der ideale Punkt für deine Instagramgalerie ist vor dem Ischtar-Tor, einem der Stadttore von Babylon aus dem Jahr 562 v.Chr., das seit 1930 im Vorderasiatischen Museum als Teil des Pergamonmuseums untergebracht ist. Das beeindruckende Tor war Teil der babylonischen Mauern, die sich einst auf der Liste der sieben Weltwunder befanden.

Die blauen Mauern mit den goldenen Löwen, Drachen und anderen Tieren sind wirklich erstaunlich und einfach instagramreif!

7 - Denkmal für die ermordeten Juden Europas

Im Mai 2005 eingeweiht und seither von vielen Menschen besucht ist das Denkmal für die ermordeten Juden Europas, das sich in Berlin in der Nähe des Brandenburger Tores zwischen Behrenstraße und Cora-Berliner-Straße befindet.

Die Gedenkstätte ist sicher ein etwas bedrückender Ort, aber aufgrund der Emotionen, die er hervorruft, auch sehr oft auf Instagram zu finden.

Das Denkmal belegt eine riesige Fläche von 19.000 Quadratmetern und beherbergt über 2700 rechteckige Steine verschiedener Größen, die zusammen ein riesiges Labyrinth aus Licht- und Schattenspielen formen.


credits photo @janakrause_ su Instagram 

8 - Molecule Man

Der Molecule Man ist ein 30 Meter hohes Monumentalkunstwerk, das Berlin seit 1999 schmückt. Es befindet sich direkt in der Spree, zwischen Elsenbrücke und Oberbaumbrücke nahe der Viertel Friedrichshain, Kreuzberg und Alt-Treptow.

Zu sehen sind drei mit Löchern versehene Männerfiguren, die eben die Moleküle symbolisieren, aus welchen wir bestehen. 
Ein super Schnappschuss für deine Instagram Fotosammlung!
Unser Tipp für ein spektakuläres Instagramfoto vom Molecule Man: Warte den Sonnenauf- oder Untergang ab!

credits photo @greta9999 su Instagram 

Worauf wartest du?

@plushostels

keyboard_arrow_down
  • PLUS Berlin
  • PLUS Florence
  • PLUS Prague
calendar_today
calendar_today
Menschen
remove_circle_outline add_circle_outline
Buch arrow_forward