Florenz

Nachtleben in Florenz

30 Apr 19

Florenz ist eine der schönsten Städte Italiens! Tagsüber als auch nachts bietet die toskanische Hauptstadt so viel, dass Du dich garantiert nicht langweilen wirst. Während es in unserem Artikel „Florenz in einem Tag“ um Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten am Tag geht, wollen wir dir hier viele Tipps zum Nachtleben in Florenz geben.

Nachts hast Du die Qual der Wahl zwischen verschiedenen Zonen in der Stadt, von denen jede einzigartig ist und garantiert einen Blick wert ist! Bevor Du ins Nachtleben eintauchst, empfehlen wir dir aber noch unbedingt noch ein paar schöne Bilder von Florenz bei Nacht zu machen, zum Beispiel von der Piazzale Michelangelo aus, von der aus Du die ganze Stadt überblicken kannst.

Du weißt noch nicht wo es die besten und schönsten Bars, Pubs, oder Clubs gibt und wo die jungen Florentiner abends hingehen? Dann viel Spaß mit unserem Guide zum Thema Florenz bei Nacht!

Das Viertel Santa Croce

Um die Piazza Santa Croce herum finden sich einige Sträßchen, die schon seit langer Zeit Teil des Nachtlebens in Florenz sind. Wir empfehlen dir, die Straße zu nehmen, die vom Fluß Arno in Richtung der Piazza Santa Croce geht, diese überquert und weiter am Teatro Verdi entlang an verschiedenen Lokalen und Bars vorbeiführt. Hier tummeln sich nachts junge Leute aus aller Welt – perfekt zum Leute kennenlernen und Spaß haben!

Fangen wir in der Via de’Benci an und nehmen die Via Verdi bis zur Via Fiesolana: Du wirst eine tolle Bar nach der anderen finden.
Von der Via Fiesolana aus kannst Du auch die abgehenden Gässchen erkunden, zum Beispiel Via de’Neri auf der linken Seite oder Borgo Santa Croce auf der rechten Seite haben einiges zu bieten – von der kleinen gemütlichen Weinbar, über die angesagtesten Clubs der Stadt in denen Du die Nacht durchtanzen kannst, bis hin zu Lokalen mit Livemusik aller möglichen Musikrichtungen.

Du willst ein paar Namen? Kein Problem! Das Mojo ist super für einen Aperitivo, das Red Garter für einen ordentlichen Hamburger und Karaoke, die Bars Fuk und Viktoria Lounge Bar sind eine Garantie für einen guten Cocktail. Wenn Du ein schickes Designlokal willst mit weniger Touristen, bist Du im Rex goldrichtig. 
Bist Du veg-friendly oder vielleicht sogar selbst Vegetarier oder Veganer und magst Drinks mit ein wenig Ingwer, empfehlen wir dir Quelo im Borgo Santa Croce.

Lust auf ein bißchen Luxus? Dann solltest Du unbedingt das wirklich beeindruckende Il Locale in Via delle Seggiole besuchen. Die Preise hier sind mit ab circa 20 Euro pro Drink nicht gerade billig, aber der Wintergarten mit den Wänden voller Pflanzen ist einfach umwerfend.

Da Du in der Toskana unterwegs bist, kommst Du natürlich auch nicht an einem guten Wein vorbei, vielleicht, wie man es traditionell so macht, begleitet von einer guten Wurst- und Käseplatte, ein bißchen geröstetem Brot oder einem Brötchen. Dafür solltest Du unbedingt in die Via de’Neri gehen, wo sich ein paar gute Weinbars befinden: Budellino, La Prosciutteria (=“die Schinkentheke“) und, sehr berühmt, Antico Vinaio. Einfach gut nach der Weinbar: ein Moscow Mule in der Ditta Artigianale!

Das Viertel San Frediano – Nicht nur, aber vor allem zum Abendessen

Auf der anderen Seite des Arno findest Du San Frediano, das angesagteste Viertel von Florenz, zumindest wenn es nach den Fremdenführerbüchern von Lonely Planet geht. In diesen Straßen wirst du ganz sicher etwas finden das Dir gefällt. Nimm Dir ruhig ein paar Stunden Zeit, vom Sonnenuntergang bis in die Nacht hinein, um dieses Viertel ausgiebig zu erkunden.

Es gibt zahlreiche Restaurants hier: von den klassischen typischen Trattorien bis zu Gourmetlokalen und angesagten Restaurants mit internationaler Küche, in die die Florentiner gerne einkehren. Ein paar Beispiele? Klar doch!

Wie wäre es mit einer ordentlichen Pizza? Dann bist du bei Berberè mit seinen Gourmetpizzen, 1889-Il Bistrot dell‘Impasto oder bei Da Gherardo goldrichtig. 1889 macht die gute neapolitanische Pizza mit ihrem typischerweise etwas höherem Teig, während es bei Da Gherardo flachere Pizzen gibt.

Bei Porta San Frediano können wir dir dann noch absolut die traditionelle florentiner Küche ans Herz legen: glücklich wirst Du ganz sicher in der Trattoria Sabatino, die schon seit 60 Jahren ihr Handwerk versteht.

Hier kannst Du die deftige Ribollita und knusprige herzhaft belegte geröstete Brotscheiben (Crostini) probieren. Sabatino ist auch super für den schmalen Geldbeutel! Nur hier findest Du einen deftigen Braten mit Kartoffeln für unter 10 Euro! Das ist auch der Grund, warum Sabatino bei Studenten so beliebt ist, die sich für die anstehende Nacht vorbereiten.

Wenn Du auf das Geld nicht so achten musst und lieber japanisch magst, können wir das Restaurant Momoyama empfehlen, sowie das angesagte Kawaii, eine Sake Bar. 

Das Viertel Santo Spirito

Von San Frediano aus bist Du schnell in Santo Spirito: die baumbewachsene Piazza ist vor allem im Sommer sehr beliebt und belebt. Du findest hier alles was Du willst: von der Pizzeria über Restaurants und Lokale für jeden Geschmack. Ein sehr schönes Lokal ist das Volume, mit einer sehr originellen Einrichtung.

Kennst Du eigentlich die spanischen Tapasbars? Dann sei dir gesagt, dass es in Santo Spirito die italienische Version der Tapasbar, „Italian Tapas“, gibt. Absoluter Probiertipp ist deren Sangriaversion.

Ein echter Geheimtipp hingegen, den man auch nicht so leicht findet, ist das Rasputin: ein nicht ausgeschildertes Lokal, in das man nur hineinkommt, wenn man vorher reserviert hat. Bei der Reservierung bekommst Du ein Wort gesagt, dass Du am Eingang sagen musst, um eingelassen zu werden. Das Rasputin befindet sich in einer der Nebenstraßen der Piazza von Santo Spirito. Es zu finden ist eine wahre Schatzsuche!

Lokale im Zentrum von Florenz

Nicht zu vergessen ist das historische Stadtzentrum! Auch hier finden sich Lokale und Clubs, in denen Du die Nacht durchfeiern kannst.
Allen voran darf natürlich das Hard Rock Café nicht fehlen. Ein Pflichtbesuch schon allein des T-Shirts wegen, aber hier gibt es auch Livemusik, ausgefallene Cocktails und American Ribs. 

Wenn Du wissen willst, wo sich die florentiner Modeszene nachts aufhält, solltest Du dir Colle Bereto nicht entgehen lassen, direkt neben dem Geschäft von Louis Vuitton.

Die Sommerterrassen in Florenz: ein Drink mit Aussicht!

Wenn Du im Sommer in Florenz bist, kannst Du dir auf keinen Fall ein paar Drinks auf Terrassen mit Bar und schöner Aussicht über die Stadt entgehen lassen! Viele Hotels öffnen ihre Panoramaterrassen in dieser Jahreszeit (warst Du schon auf unserer Terrasse?)

Ein Spritz bei Sonnenuntergang über den Dächern von Florenz ist einfach eine der schönsten Erlebnisse!

Worauf wartest du?

@plushostels

keyboard_arrow_down
  • PLUS Berlin
  • PLUS Florence
  • PLUS Prague
calendar_today
calendar_today
Menschen
remove_circle_outline add_circle_outline
Buch arrow_forward